FRANKFURT/GIESSEN – (red). Beim Finale des diesjährigen COSMETICA-Schulawards erreichte Tatjana Gebauer, Schülerin der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kosmetik B. Schäfer in Gießen, den 1. Platz.

Damit gehört die Kosmetikschule Schäfer aus Gießen erneut zu den besten Kosmetikschulen in Deutschland. Schon 2014 hatte eine Schülerin aus Gießen die Deutsche Meisterschaft der Kosmetikerinnen gewonnen.

Der bundesweite Wettbewerb in Frankfurt stand einmal mehr ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. Dabei wurde der renommierte COSMETICA-Schul-Award in diesem Jahr bereits zum 22. Mal vergeben.

“Die Auszeichnung ist nicht nur für die Gewinnerin, sondern auch für die Kosmetikschule ein toller Erfolg und zugleich Würdigung des Engagements und der hohen Leistungsfähigkeit des Bildungsträgers”, freut sich Schulleiter Thorsten Schäfer.

Aus insgesamt 30 zugelassenen Teilnehmerinnen mussten – nach den vorausgegangenen Theorieprüfungen an den drei COSMETICA-Standorten Hannover, Berlin und Stuttgart – die sieben besten Finalistinnen in Frankfurt ihr praktisches Können unter Beweis stellen. Die Aufgabenstellung in der praktischen Prüfung war anspruchsvoll. Innerhalb von 90 Minuten musste ein kompletter Look zum Thema “Coachella-Time” kreiert werden.

Bewertet wurden die Finalistinnen dabei von den drei fachkundigen Juroren Ivan Saputera, Brigitte Würfl und Silke Detlefsen. Die Entscheidung der Jury fiel auf die Kosmetikschule aus Gießen. Auf der Bühne wurde schließlich Tatjana Gebauer unter großem Beifall zur Siegerin gekürt.

Auf dem Weg zu ihrem Erfolg wurde Tatjana Gebauer von dem Team der Kosmetikschule Schäfer bestens unterstützt und begleitet. Dabei haben ihre Trainerinnen Laura Böhn, die den Fachbereich Make-up Artist leitet, und Hannah Hasselhorn, die den Unterricht im Bereich Theorie der Kosmetik sowie Produkt- und Warenkunde führt, die überglückliche Gewinnerin bestens auf das Finale vorbereitet.



Continua a leggere